sky klaeranlage

Tropfkörper

Die biologische Behandlung des Abwassers:

Bei der Weiterbehandlung des vorgereinigten Abwassers sind verschiedene Verfahren zugelassen, die die biologischen Schadstoffe des vorbehandelten Abwassers durch biologische Abbauprozesse verringern:

Beispiel: Der Tropfkörper, bestehend aus z. B. Lavaschlacksteinen oder Kunststoffelementen, bietet aeroben Mikroorganismen eine große Oberfläche. Das in der Mehrkammergrube vorgereinigte Abwasser fließt über ein Verteilersystem gleichmäßig über den Füllstoff und benetzt die gesamte Tropfkörperoberfläche. Auf der Oberfläche der Füllstoffe siedeln sich Bakterien und Mikroorganismen an. Dieser sogenannte "biologische Rasen" baut unter Nutzung des Luftsauerstoffes, die im Abwasser enthaltenen organischen Schmutzstoffe des Abwassers ab. Die Sauerstoffversorgung erfolgt über den natürlichen Luftzug. In der Nachklärung werden die restlichen Schwebstoffe, die sich noch im Abwasser befinden, entfernt (z. B. in einem Nachklärbecken). Das so behandelte Abwasser ist jetzt soweit gereinigt, dass es versickert, verrieselt, versenkt oder sonstig aufgebraucht werden kann.

tropfzeichnung

Kläranlagen

modul klaeranlage

Wartung von biologischen Kleinkläranlagen für Ein- und Mehrfamilienhäuser sowie kleine Ortschaften bis 1000 Einwohner.
Erfahren Sie mehr >>  

Pumpwerke

modul pumpwerke

Wartung von Abwasser-, Regenwasser- und sonstigen Pumpwerken, Regenwassernutzungsanlagen und Regenrückhaltesystemen.
Erfahren Sie mehr >>  

Rückstausicherungen

modul rueckstau

Stromausfallsichere Rückstausicherungen zur Verhinderung von Überschwemmungen durch den Rücklauf von Abwasser.
Erfahren Sie mehr >>  

Einzugsgebiet & Anfahrt

tn mapEinzugsgebietKLÄR-NORD Abwasseranlagen GmbH
Slüterufer 5

19053 Schwerin

Tel: 0385/ 593 27 03
Fax: 0385/ 593 27 04
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Web: www.klaer-nord.de